DE | EN

Frank R. Walther

Frank R. Walther, geboren 1960, begann 1987 nach seinem Studium (Geschichte, Philosophie, Germanistik) als Angestellter bei einem Großhändler für PC-Zubehör, die Sparte „LAN / Networking“ aufzubauen. Bereits 1988 hielt er Seminare im Umfeld von Novell-Netzwerken und gehörte 1989 zu den ersten zertifizierten Novell-Ausbildern (CNI) in Deutschland. In dieser Zeit war er zudem externes Redaktions-Mitglied der damals führenden Zeitschrift PC-NETZE.

1989 machte er sich selbständig mit seiner Unternehmensberatung „Synapse: Mensch & Netzwerk“, die 2002 in die „Synapse Networks GmbH“ überführt wurde.

Seit 1991 betreibt Frank R. Walther nichts weiter als LAN-WAN-Analyse, teils mit Troubleshooting, teils mit Audits und Dauer-Messungen.

Ab 1994 wurde er mit der LAN-WAN-Protokoll-Datenbank „BANalyzer“ bekannt.

In den Jahren 2000–2003 veröffentlichte er im Verlag Markt+Technik (Pearson) Bücher, die lange Zeit am Markt die Maßstäbe setzten und zur Pflichtlektüre an verschiedenen Universitäten gehörten.

Buch: Networker’s Guide (2000, 2003)
Buch: Registry Guide (2001)
Software: RegCheck (2001)

In den Jahren 1992–2002 war Synapse Händler und teilweise auch Importeur / Distributor für LAN-Analyse-Software aus den USA (u.a. von Triticom, Wild Packets, Network Instruments).

Seit 1996 programmiert Frank R. Walther eigene Software zur Auswertung von LAN-Analyse-Daten.

Software: TraceMagic (2001)
Software: TraceCommander / MintMagic (2007).

Seit 2002 vertreibt Synapse ausschließlich nur noch die eigene LAN-Analyse-Software; die Produkte Dritter werden nicht mehr vertrieben. Auch die Analyse-Dienstleistungen werden fast auschließlich auf Basis der eigenen Software erbracht.

Seit ca 2010 ist Synapse überwiegend tätig im Rahmen lang laufender Dienstverträge zum Zwecke der dauerhaften Beobachtung und Analyse von Netzwerken zwecks pro-aktiver Fehler-Erkennung und Aufdeckung von Sicherheits-Gefahren.

Seit 2002 ist Frank R. Walther alleiniger Inhaber und Geschäftsführer der Synapse Networks GmbH.

Die Analyse-Aktivitäten werden zusammen gefasst unter dem Label SYNalytics.